Einsätze 2021

Einsatz Nr. 7 - THL klein

Datum: 08.02.2021

  • Einsatzbeginn: 10:30 Uhr
  • Einsatzende: 11:00 Uhr
  • Einsatzort: Wasungen
  • Fahrzeuge: RW

Unterstützung bei der Befreiung eines PKW aus misslicher Lage nach massivem Schneefall.

Einsatz Nr. 6 - Brand mittel

Datum: 05.02.2021

  • Einsatzbeginn: 02:39 Uhr
  • Einsatzende: 03:22 Uhr
  • Einsatzort: Wasungen
  • Fahrzeuge: MZFDLA(K)LF 10HLF 10, Florian Metzels 40, Florian Wahns 19 und 40,
    Florian Schwallungen 40 und 43, A-Dienst

Einsatzstichwort „vermutlich Brand Gartenhütte“. Nach eintreffen der ersten Kräfte vor Ort stellte sich der vermutete Gartenlauben Brand als Feuertonne heraus. Somit konnten alle Einsatzkräfte umgehend ihren Heimweg antreten.

Einsatz Nr. 5 - THL klein

Datum: 03.02.2021

  • Einsatzort: Wasungen
  • Fahrzeuge: MZF

In Verbindung mit dem Ordnungsamt sollte ein freilaufender Hund gefangen werden. Alle Versuche blieben erfolglos.

Einsatz Nr. 4 - THL klein

Datum: 30.01.2021

  • Einsatzort: Wasungen
  • Fahrzeuge: MZF

Hochwasser Kontrollfahrt

Einsatz Nr. 3 - THL klein

Datum: 29.01.2021

  • Einsatzort: Wasungen
  • Fahrzeuge: MZF

Hochwasser Kontrollfahrt

Einsatz Nr. 2 - Brand klein

Datum: 30.01.2021

  • Einsatzbeginn: 04:23 Uhr
  • Einsatzende: 06:00 Uhr
  • Einsatzort: Wasungen
  • Fahrzeuge: MZF, DLA(K)LF 10HLF 10

Alarmiert wurden wir zu einem Fahrzeugbrand. Beim eintreffen der ersten Kräfte befand sich der vordere Teil des Fahrzeuges bereits im Vollbrand. Da das Fahrzeug recht nah an einem Gebäude abgestellt wurde musste rasch das Übergreifen der Flammen verhindert werden. Dies gelang den eingesetzten Kameraden und somit konnte schlimmeres verhindert werden. Für das Fahrzeug war allerdings keine Rettung möglich.

BRAND – KLEIN 30.01.2021

Einsatz Nr. 1 - THL klein

Datum: 29.01.2021

  • Einsatzbeginn: 15:42 Uhr
  • Einsatzende: 17:43 Uhr
  • Einsatzort: Unterkatz
  • Fahrzeuge: MZFLF 10HLF 10, Florian Wahns 19 und 40, Florian Unterkatz 40

Wir wurden durch die Leitstelle zur Beseitigung von Unwetterschäden in der Ortslage Unterkatz alarmiert. In der Ortslage konnte allerdings keine Feststellung gemacht werden, nach Rücksprache mit der Leitstelle und der Streifenbesatzung welche die Meldung abgesetzt hatte, stellte sich heraus dass die Einsatzstelle noch vor dem Ortsschild Unterkatz war. Hier wurde zuvor bereits durch das Straßenbauamt die Beseitigung von Geröll und Schlamm veranlasst. Allerdings wurde dass, durch den Regen und das einsetzende Tauwetter, stark abfließende Wasser nicht kanalisiert und floss somit ungehindert über die Straße. Durch die eingesetzten Kräfte wurde das ablaufende Wasser in den Straßengraben geleitet. 

THL-KLEIN 29.01.2021